fbpx

Von der Idee zur Umsetzung

Der Grundgedanke war da – Painted Furniture!

Also stürzte ich mich in die Online-Foren und saugte jeden Tipp wie ein Schwamm auf.

Ich war mit unserem Couchtisch unzufrieden, denn er war sehr scharfkantig und unsere Tochter war zu der Zeit noch recht wacklig unterwegs. Also fand ich nach kurzer Recherche einen selbstgebauten Couchtisch von einer Hobby-Heimwerkerin in Klagenfurt.

Schön, oder?

Aber es geht bestimmt noch besser, dachte ich mir.

Unsere Einrichtung war schwarz, also wollte ich den Tisch dazu anpassen.

Ansonsten war unser Wohnzimmer recht elegant dekoriert, also entschied ich mich für das Farbkonzept Schwarz/Gold.

Natürlich wollte ich etwas ganz besonderes aus dem Tisch machen.

Die Couch und das Wohnzimmer ist doch generell ein Ort zum Entspannen und deshalb wollte ich gerne ein Bild vom Buddhismus mit einfließen lassen.

Also fertigte ich eine Schablone vom Buddha mittels Skalpell.

Wie man auf diesen Bildern sehen konnte lackierte ich als erstes den gesamten Tisch mit einem 2K Lack, und anschließend sprühte ich die Schablone mit einer Spraydose von Montana auf die obere Platte.

Ich spielte noch ein bisschen mit den verschiedenen Caps der Spraydose, um verschiedene Gold Effekte zu erzielen.

Zum Schluss wurde der gesamte Tisch mit Klarlack versiegelt.

Wenn Sie fragen zu diesem Projekt haben, hinterlassen Sie gerne einen Kommentar.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.